12 Konfirmanden der St. Michaelisgemeinde wurden am 26. Mai eingesegnet

Konfirmanden 2013

Als letzte Konfirmandengruppe in Diepholz ist am 26. Mai nun die der St. Michaelisgemeinde von Pastor Cord-Michael Thamm eingesegnet worden. Das Champions-League-Finale fiel dabei genau zwischen den Abendmahlsgottesdienst am Vorabend und der Konfirmation am Sonntag. Dies nahm Pastor Thamm zum Anlass, auf die Gemeinsamkeit, aber auch den Unterschied dieser beiden Ereignisse einzugehen. Eine Gemeinsamkeit zwischen dem Finalspiel und der Konfirmation der Jugendlichen läge in dem in beiden Fällen ersehnte Zielpunkt derer, die sich 1, ja eigentlich 2 Jahre darauf vorbereitet haben. So sei die Konfirmation auch so etwas wie ein CL-Finale für die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die ja in dieser Zeit auch viel gelernt haben, gereift sind und als ein Team zusammengewachsen sind. Der Unterschied läge darin, dass sie sich am Tage ihrer Konfirmation nicht mit einer anderen Mannschaft messen müssten, sondern gesegnet, das heißt gestärkt in das vor ihnen liegende reale Leben, ihre Jugend, gesandt werden. Dieser Segen Gottes wurde dann auch jeder und jedem Einzelnen persönlich zugesprochen. Pastor Thamm versäumte dabei nicht, sich für die gute gemeinsame Zeit zu bedanken und ein wörtlich zu verstehendes „Auf Wiedersehen“ auszusprechen. Eingesegnet wurden: Benedikt Weinreich, Marcel Mümmler, Marlon Zurheiden, Lennard Tim Seifert, Jan Elia Fricke, Christian Husmann, Jasmin Kallenbach, Mareike Horstmann, Jessica Scharmentke, Linda Tietz, Sven Vahrenholt und Leon Richardt.

Bericht und Bild: Helge Bredemeyer